Covid-19 Schutzkonzept ZDT

SCHUTZKONZEPT ZDT gegen Ansteckung und Verbreitung des Coronavirus

Einleitung
Die Gefahr der Verbreitung des Coronavirus ist immer noch vorhanden. Bis zur Aufhebung der vom Bundesrat/Regierungsrat des Kt. Zug erlassenen Vorschriften sind deshalb weiterhin Schutzmaßnahmen erforderlich, um einen sicheren Betrieb im ZDT zu gewährleisten. Diesem Zweck dient nachstehendes Schutzkonzept. Es lehnt sich an das «Muster-Schutzkonzept für Betriebe unter Covid-19» des SECO und des BAG an. Im Wesentlichen setzt das Schutzkonzept des ZDT auf das Prinzip Hygiene und Distanzeinhaltung.

Der Bundesrat hat die geltenden Einschränkungen vom 19.06.2020 auf den 18.10.2020 angepasst (Maskenpflicht; private Veranstaltungen; Empfehlungen Homeoffice) Die nachfolgenden Schutzmaßnahmen konsequent anzuwenden.

Zielsetzung
Das Schutzkonzept dient dazu Personen, die im ZDT arbeiten oder an Veranstaltungen und Führungen teilnehmen, vor einer Infektion oder Weiterverbreitung mit dem Coronavirus zu schützen.