Startseite
Besichtigungen
Der Verein
Feuerwehr
Militär-Geschichte
Militär-Motorfahrer
Öffentlicher Verkehr
    Exponate
    Der Orion
    Der Elefant
    Das Modellschiff
Archiv

Der Personentriebwagen "Elefant"

Der Name "Elefant" stammt vom grauen Farbanstrich, den das Fahrzeug anfänglich hatte. Ursprünglich als Güterwagen angeschafft, wurde dieser 1916 infolge Knappheit an Rollmaterial zum Personentriebwagen umgebaut.

Der Elefant verkehrte von 1913 bis 1955 auf dem Netz der Elektrischen Strassenbahn des Kantons Zug (ESZ). Er was Anlass zur Vereinsgründung im Jahre 1994, weil der letzte, praktisch im Originalzustand verbliebene ehemalige ESZ-Personenmotorwagen auf einem Abestellgleise in Langenthal vor sich hinrostete. Dank der Mithilfe des Kantons konnte das als zugerisches Kulturgut eingestufte Objekt nach Zug überbracht werden.

Dieser Rückkauf rettete das Fahrzeug vor der Verschrottung und trug dem Verein eine erste grosse Aufgabe zu: die Restaurierung des Personenmotorwagens CFe 4/4 Nr. 3! Während vier Jahren restaurierte eine Gruppe pensionierter Berufsleute und zugleich motivierter Aktivmitglieder den Vierachser in über 9000 Fronstunden.

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums im September 2013 erschien in der Neuen Zuger Zeitung ein amüsanter Artikel über die Inbetriebnahme im Jahre 1913. Der Artikel trägt den Titel "Als der Berg sein Tram bekam". >mehr [477 KB]




Kontakt Impressum